Hallo Hannover! Auf Wiedersehen bei der nächsten Reise

Hallo Hannover! Auf Wiedersehen bei der nächsten Reise

So schnell wie sie begonnen hat, so schnell neigt sich die Saisonabschlussfahrt 2018 ihrem Ende. Ganz vorbei ist sie an diesem ersten Sonntag, der dank Umstellung auf Winterzeit auch den späten Gästen des Tanzabends eine zusätzliche Stunde Schlaf vergönnt hat, aber nicht.

Auf dem Weg Richtung Heimat geht es noch einmal auf Spurensuche. Diesmal in Hannover. Am prachtvollen Rathaus der niedersächsischen Landeshauptstadt, Ausgangspunkt der Stadtbesichtigung, pfeift der Wind. Es ist kalt, so richtig. Vor zwei Wochen noch zeigte das Thermometer 27 Grad, jetzt sind es nur noch kühle 7 Grad. Schnell die Jacken übergeworfen – das Erinnerungsfoto mit allen Reisenden vor dem Rathaus will sein. Und dann hinein ins Rathaus zu einer kurzen Führung.

Als die absolviert ist, stimmt das Timing minutiös. Der graue Himmel über Hannover öffnet andeutungsweise seine Schleusen. Es beginnt leicht zu regnen. Als ob der Himmel traurig wäre, dass diese Saisonabschlussfahrt ihrem Ende immer näher kommt. Dazu die Kälte – da scheint es geradezu wohlig-luxuriös, Hannover mit dem warmen Bus erkunden zu können. Und auch hier „Tatort“-Spuren zu verfolgen. Freilich die des „Tatort: Hannover“. Was im realen Leben die Norddeutsche Landesbank ist, wird im Fernsehen zur Heimstätte des Hannoveraner „Tatort“, erzählt die Gästeführerin der Stadt, die die Volksstimme-Gäste durch ihre Stadt manövriert.

Weiter geht es durch die Stadt, bis hin zu den Herrenhäuser Gärten, einem der größten noch erhaltenen Barockgärten der Welt. Entlang der Skulpturen-Meile der Stadt, vorbei am Waterloo-Platz und dem echten Landeskriminalamt, in alle DNA-Proben aus Deutschland ausgewertet werden. Dann gibt’s noch ein blaues Auge. Keine Sorge, keinem der Reisenden ist etwas passiert. Das blaue Auge ist schlicht der Maschsee – weithin bekannt. Hannover hat viel zu bieten. Ähnlich wie Münster. Vielleicht ein nächstes Ausflugsziel?

Und dann ist es wirklich so weit. Zeit für die Heimfahrt. Schließlich läuft er am Abend wieder – der „Tatort“. Adieu auf dieser Abschlussfahrt. Und vielleicht sieht man sich auf der nächsten Reise wieder.

Reisegruppe von Volksstimme-Reisen
Sie waren unterwegs mit Volksstimme-Reisen bei der Saisonabschlussfahrt 2018. Foto: Mandy Hannemann